Low-Vision

LowVision – Vergrößernde Sehhilfen

Wenn das Lesen mit der Nahbrille nicht mehr möglich ist – dann kommen Lupen, Lesegläser oder eine Lupenbrille in Frage.
Entscheidend sind immer die persönlichen Voraussetzungen und die Motivation zur Ausprobe.

Die Anpassung von vergrößernden Sehhilfen (auch LowVision genannt) wird nur von wenigen Augenoptikern oder Instituten durchgeführt, da hierzu besondere Fachkenntnisse sowie Mess-, Prüf- und Demonstrationsgeräte notwendig sind.

In verkürztem Abstand wird eine Augenglasbestimmung und eine Ermittlung des Nahabstandes durchgeführt. Im Anschluss findet eine Besprechung der „Ist-Situation“ statt – und die Vorstellung der möglichen Hilfsmittel.

Wir sind Ihr Partner zum Thema „gutes Sehen“!

Da nicht jede Lupe „einfach so“ funktioniert, ist uns eine fachlich fundierte Beratung mit vorhergehender Bestandsaufnahme sehr wichtig!
Bitte vereinbaren Sie mit uns ein Termin zur Versorgung mit vergrößernden Sehhilfen, damit Lupen und Lesegläser später auch so funktionieren, wie Sie sich das vorstellen!